Hunde Erkrankungen

Leidet Ihr Hund an folgenden Erkrankungen:

  • Allergien
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • unklaren Lahmheiten, Arthrose
  • Hautproblemen
  • Diabetes
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • rezidivierenden Durchfällen
  • Harninkontinenz
  • u. a.

 

Ich helfe Ihnen und Ihrem Tier, die Ursache für die o. a. Erkrankungen zu finden und zu therapieren bzw. diese naturheilkundlich zu unterstützen.

Besonders im Bereich der Schmerztherapie bei Arthrose, Wirbelsäulenbeschwerden und Harninkontinenz hat sich die Laserakupunktur bewährt.

Allergien und Unverträglichkeiten kommen meist aus einem gestörten Darmmilieu. Dieses kann mit Hilfe von tierartgerechter Ernährung und Ansiedelung der „guten“ Bakterien im Darm behandelt werden. So wird das Immunsystem gestärkt und auch die Probleme mit Infektionserkrankungen minimieren sich.

Der Diabetes (Zuckerkrankheit) ist heutzutage weit verbreitet. Durch eine gute Fütterung können Sie dieser Erkrankung vorbeugen und die geschädigte Bauchspeicheldrüse naturheilkundlich bei bestehender Erkrankung unterstützen. Ich zeige Ihnen gerne, was für Möglichkeiten wir haben. Auch aggressionsbereite Hunde leiden häufig unter einer Fehlernährung. Zuviel Vitamin E und zu wenig B-

Vitamine stressen den Organismus und es kommt zu Wesensveränderungen. Ein individueller Futterplan kann hier positive Veränderungen herbeiführen.

Zur Startseite