Therapien

Die 5 Grundsätze der Naturheilkunde (Homöopathie)

 

  1. Die Selbstheilungskräfte und Regulationsmechanismen des Organismus sollen im Krankheitsfall angeregt werden, soweit sie von sich aus nicht stark genug sind
  2. Die Behandlung soll mit ungiftigen und rückstandsfreien Mitteln und Methoden durchgeführt werden.
  3. Die gestörte Grundfunktion des Organismus soll wiederhergestellt werden (Miasmenlehre nach Hahnemann)
  4. Die Heilvorgänge sollen mit möglichst schwachen und schwächsten Reizen mit biologischen Mitteln durchgeführt werden.
  5. Die Behandlung wird nach dem Motto „primum nil nocere“ (vor allem nicht schaden) vorgenommen.
  6. An diesem Grundsatz werden alle Arten der Naturheilkunde gemessen.

 

Zu meinem Behandlungsspektrum zählen folgende Therapien, auf die ich mich in den letzten 20 Jahren spezialisieren konnte:
  • Eigenbluttherapie in Verbindung mit Homöopathika (z. B. bei Sommerekzem, COB, Hauterkrankungen allgemein, EMS, Otitis, Arthrose u.a. chronischen Erkrankungen)
  • Blutegeltherapie (z. B. bei Hufreheerkrankungen, Arthritis/ Arthrose, Genickbeule, Spat, Sehnen- und Bändererkrankungen, Othämatom)
  • Laserakupunktur (z. B. bei Verspannungen, freischalten von Energiebahnen bei Blockaden, Husten, Stoffwechselerkrankungen, Arthritis/ Arthrose, Bandscheibenvorfällen)
  • Homöopathie
  • Phytotherapie/ orthomolekulare Nahrungsergänzung (mit großem Blick auf Stoffwechselregulation und Entgiftung!!)
  • Blutuntersuchungen, Stuhluntersuchung mit einem Fachlabor
  • Kinesiologie (z. B. Austesten von stimmigen Medikamenten, Ursachenfindung)
  • Bach-Blütentherapie (auf seelisch-geistiger Ebene)
  • Endobiontentherapie (natürliche Antibiose und Umstimmungsmittel, bei Pilzerkrankungen)

 

Vermissen Sie eine Therapieart?
Haben Sie Fragen zu den Therapien oder anderen Diagnosen und Symptomen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf, ich berate Sie umfassend.

 

Zur Startseite