Kinesiologie

Kinesiologie / Psychokinesiologie am Tier

 

Ich arbeite seit nunmehr 13 Jahren mit der Kinesiologie nach Klinghardt am Tier.

Durch das Muskeltestverfahren kann man über eine Zwischenperson, den sogenannten „Surrogat“ feststellen, in welchem Organ oder Körperteil derzeit pathologische Vorgänge stattfinden, wo ein Energiestau oder eine Fülle zu finden ist.

Gleichzeitig ist es möglich, die passenden Heilmittel auszutesten, deren Dosierung und die Länge der Anwendung.

KinisiologieMittels der Psychokinesiologie können verdeckte Traumata des Tieres aufgedeckt und Lösungen hierfür gefunden werden. Hier kann hervorragend mit Farben, Glaubenssätzen und dem „Abkoppeln“ der seelischen Konflikten gearbeitet werden.

Oft spiegeln die Tiere Ihre Besitzer wieder und nehmen deren körperliche Leiden mit auf.

Das Verhältnis der Tier/ Mensch-Beziehung kann durch Lösen der Konflikte verbessert und optimiert werden, die jeweiligen Erkrankungen werden in ihren Verbindungen aufgezeigt und gelöst.

Wir können mit diesem Test jegliche Störungen im Organismus feststellen z.B.: Warum hat mein Tier ständig glanzloses Fell, ist struppig, leckt sich Wund, ist lustlos, aggressiv und unzufrieden?

Ich habe hier eine weitere Möglichkeit unter Hinzuziehen der bereits objektiven Befundung von z.B. Blutwerten und Röntgenbildern weitere Diagnostik und Therapie zu betreiben.

 

Zur Startseite